Europa ist unsere Zukunft!

Das treibt mich an

“Wandel durch Annäherung” war der Leitgedanke eines großen Sozialdemokraten und Europäers. Die Begriffe Wandel und Annäherung prägen auch mein gesamtes politisches Handeln. Durch meine Arbeit als Kommunalpolitiker und Bürgermeister von Würselen, einer ehemaligen Bergbaustadt im Rheinischen Revier, habe ich den Wandel meiner Heimatregion mitgestaltet. Ich bin zudem an einer Grenze geboren und aufgewachsen und gehöre einer Familie an, die im Dreiländereck Belgien/Deutschland/Niederlande zuhause ist. Ich durfte miterleben, wie Grenzen zwischen Staaten abgebaut wurden und die Menschen aufeinander zugehen konnten. Europa ist mein Herzensprojekt. Als Abgeordneter und Präsident des Europäischen Parlaments, als Mitglied des Deutschen Bundestags sowie auch als Vorsitzender der Friedrich-Ebert Stiftung, ist es mein Anliegen, die Gemeinschaft der Europäischen Bürgerinnen und Bürger zu stärken, denn die Europäische Union ist der Garant für Frieden, Wohlstand und Freiheit auf unserem Kontinent.

Das Bin ich

Ich wurde am 20. Dezember 1955 in Hehlrath, dem heutigen Eschweiler, nahe der deutsch-holländisch-belgischen Grenze geboren. Das Aufwachsen im “Dreiländereck” prägte früh meine Leidenschaft für das Erlernen von Fremdsprachen, den kulturellen Austausch und die grenzüberschreitende Kooperation.

Nach meiner Ausbildung als Buchhändler gründete ich meine eigene Buchhandlung und spezialisierte mich auf politische Literatur. Mein Beitritt in die SPD mit 19 Jahren und mein politisches Engagement mündeten in meine Wahl zum Bürgermeister meiner Heimatstadt Würselen im Jahr 1987. Dieses Amt führte ich in drei Amtszeiten aus.

Im Juni 1994 wurde ich Mitglied des Europäischen Parlaments, in dem ich Aufgaben als Vorsitzender der SPD-Gruppe, später auch als Vorsitzender der Sozialistischen Fraktion und der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten (S&D-Fraktion) wahrnahm. 2012 wurde ich zum Präsidenten des Europäischen Parlaments gewählt und 2014 als erster und bisher einziger Parlamentspräsident wiedergewählt. Für meine besonderen Leistungen zur Stärkung des Parlaments und der demokratischen Legitimation in der EU wurde ich 2015 mit dem Karlspreis ausgezeichnet.

Nach 23 Jahren Arbeit im Europäischen Parlament wurde ich 2017 zum Bundesparteivorsitzenden der SPD gewählt und trat als Kanzlerkandidat für die Bundeskanzlerwahl 2017 an. Seit 2017 bin ich Abgeordneter des 19. Deutschen Bundestages, stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union.

Seit Dezember 2020 bin ich Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung, die mit ihrem Einsatz für Chancengerechtigkeit, politische Bildung und internationale Kooperationen dabei hilft, unsere Demokratie im In- und Ausland zu stärken und zu verteidigen.

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Hier finden Sie meinen tabellarischen Lebenslauf.

Meine aktuellen Interviews

Jobs

Ohne mein engagiertes Team wäre meine Arbeit im Deutschen Bundestag gar nicht möglich. Sie haben Lust, bei uns mitzuarbeiten? Dann schicken Sie Lebenslauf und Motivationsschreiben an: martin.schulz@bundestag.de.

 


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/19/d803245200/htdocs/clickandbuilds/MartinSchulz/wp-content/plugins/feed-them-social/feeds/facebook/class-fts-facebook-feed.php on line 1811

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/19/d803245200/htdocs/clickandbuilds/MartinSchulz/wp-content/plugins/feed-them-social/feeds/facebook/class-fts-facebook-feed.php on line 658

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/19/d803245200/htdocs/clickandbuilds/MartinSchulz/wp-content/plugins/feed-them-social/feeds/facebook/class-fts-facebook-feed.php on line 669

Die proeuropäischen Parteien müssen verstehen, dass die europäische Idee in ihrem Kern angegriffen wird. Sie müssen sich den Renationalisierungsstrategien entgegenstemmen und klar sagen: Mit uns wird es keine Entwicklung zum Nationalismus geben. https://t.co/PS7qkF9maT @tonline

Kein guter Tag für Europa. Enttäuschend die niedrige Wahlbeteiligung, die die Verschiebung nach rechts erst ermöglicht hat. Für alle Progressiven und Demokraten heißt es nun: Kopf hoch, Kräfte sammeln und bereit sein, wenn diese Koalition absehbar scheitert. #ItalienWahl

Im #7Tage7Nächte Podcast hab ich mit @totalreporter über die Ereignisse der vergangenen Woche gesprochen. Hört gerne rein. Schönes Wochenende! @welt https://t.co/G7ABnBKIT4

Die @fesonline hat über 1.500 Mitarbeitende, die sich im In- und Ausland für eine starke, lebendige & vielfältige sozialdemokratische Wertegemeinschaft engagieren. Es war schön, dass wir heute nach über zwei Jahren zum Sommerfest in Berlin zusammenkamen. Danke für euren Einsatz. https://t.co/qX3cOA4Fwu MartinSchulz photo

Heute durfte ich die Praktikantinnen und Praktikanten der @spdbt im Bundestag zu einem spannenden Austausch treffen. Pandemie, Krieg, Klima- & Energiekrise - es sind schwere Zeiten für die junge Generation. Wir müssen ihre Anliegen und Impulse ernst nehmen & sie hören. https://t.co/GM3DzT3WFo MartinSchulz photo

Niemals dürfen wir die Opfer des furchtbaren Olympia-Attentats in München vergessen. Dazu gehört auch 50 Jahre später, dass wir Verantwortung für Fehler übernehmen, weiter aufklären, jüdisches Leben in Deutschland schützen und Antisemitismus bekämpfen!
#OlympiatAttentat72 https://t.co/941teaIyhy
MartinSchulz photo

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/19/d803245200/htdocs/clickandbuilds/MartinSchulz/wp-content/plugins/feed-them-social/feeds/instagram/class-fts-instagram-feed.php on line 539

Kontakt

Deutscher Bundestag
Martin Schulz, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

martin.schulz@bundestag.de